Aktuelles



 

Mit Blick ins Dorf präsentieren BÜrgermeister Christoph Ewers, Markus Keggenhoff, Vorstands­­vor­­sitzender und Frank Podehl, Vorstands­­mitglied der Sparkasse Burbach-Neunkirchen sowie Volker GÜrke vom Heimatverein die „Burbacher Modelle“, die nunmehr zum Nachbau er­­wor­­ben werden können. Die Kirche auf dem Römer bildet fÜr diesen Moment die geeignete Kulisse, gehört sie doch mit der Alten Vogtei und den Häusern Herbig und Dilthey zum ortsbild­­prä­­gen­­den Ensemble, das den his­­to­­ri­­schen Marktplatz Burbachs umrahmt. Die Erhaltung und lebendige Gestaltung der Dorf­­mitte hat sich der Heimat­­verein Alte Vogtei seit Jahren mit viel Herzblut und Tatkraft auf die Fahne geschrieben. Auch die Idee der „Burbacher Modelle“ steht in dieser Tradition. Mit dem Verkauf der „Schneid- und Biegebögen“ inkl. Anleitung und Infotext unterstÜtzt der Verein das Engagement fÜr eine attraktive und bÜrger­­freundliche Orts­­kern­­gestaltung. Die „Burbacher Modelle“ können ab Juli fÜr jeweils € 19,80 beim Heimatverein ( hv-burbach(at)outlook(dot)de) erworben werden; ebenso sind sie auch bei der Sparkasse in Burbach und im Geschäft „Spiel & Buch“ erhältlich. Der Heimatverein Alte Vogtei Burbach bedankt sich bei den Verantwortlichen der Gemeinde Burbach und der Sparkasse Burbach-Neunkirchen ausdrÜcklich fÜr die ideelle und finanzielle UnterstÜtzung des besonderen Projekts.